Batterieladung 0% = Stillstand

Was steckt hinter diesem Mythos?

Wir haben es für euch mit dem neuen Renault Megane E-Tech 100% electric getestet.


Im letzten Blog haben wir bereits die Reisetauglichkeit für die Ferien festgehalten. Nahtlos wollten wir hier weiterfahren und die maximale Reichweite erreichen. Ausserdem gehen wir dem spannenden Mythos auf den Grund, was passiert ab dem Zeitpunkt wo die Ladung der Batterie 0% erreicht?


Aufbruch zum Reichweitentest

Nach der Komplettaufladung auf 100% beim Stand von 2202km beginnen wir mit unserem Test. Wir versuchen wie im letzten Test, diesen realitätsnahe zu gestalten und verzichten nicht auf einen Komfort. Wir setzen lediglich mehr auf den Fahrmodus "ECO", aber auf den Autobahnstrecken wechseln wir wieder um uns an die Höchstgeschwindigkeit von 120km/h zu halten. Der "ECO" Fahrmodus begrenzt hier nämlich auf max. 105km/h.


400km geschafft und die Batterieladung zeigt 0% an

Laut WLTP erreicht der neue Megane eine Gesamtreichweite von 450km. Wir verzichten hier genauer auf diese verbrauchsmessung einzugehen. Trotzdem sind wir zufrieden 400km zu erreichen mit einem normalen Alltagsgebrauch. Der grossteil dabei wurde hier über den Arbeitsweg zurückgelegt ohne Autobahnstrecke. In diesem Test wurden ca. 20km auf der Autobahn zurückgelegt. Auf der Fahrt von Erlinsbach nach Lostorf in unser Betrieb auf der höhe Stüsslingen habe ich es geschafft. 400KM zurückgelegt und der Batterieladestand zeigt 0% bei 2602km Gesamtfahrstrecke. Das Foto wurde bei der Ankunft im Betrieb bei 2607km aus Sicherheitsgründen nachgeholt.


0% Batterieladung und jetzt?

Wir möchten noch festhalten, dass bereits ab einer Restkapazität von 4% die Restreichweite nicht mehr angezeigt wird. Die 4% - 0% bedeuten in unserem Fall des Testes eine zurückgelegte Distanz von 20km von Lostorf - Aarau - Lostorf.


Der Test bis zum absoluten Stillstand

Bitte nicht nachmachen heisst es in solchen Fällen. Auch wir raten davon ab und konnten unseren Test nahe an unserem Betrieb durchführen! Wir möchten damit aufzeigen, dass die Reichweite immer bis zu einer nächsten Ladestation reichen wird. Also legen wir los bei Stand von 2607km. Auf den ersten 10Km seit dem erreichen von 0% passiert nichts und ich kann gewohnt weiterfahren. Beim Stand von 2612km kommt die erste Meldung " Thermischer Komfort zur Optimierung der Batterieleistung reduziert". Das heisst für mich, ab jetzt ohne Klimaanlage unterwegs zu sein bei 29°Grad Aussentemperatur. Die Lüftung tut weiter seinen Dienst und auch die Musik lässt mich nicht im stich. Beim Stand von 2617km also bereits 5km später kommt die erste spannende Meldung "Begrenzte Leistung". Dies hat weitere 5km keinen grossen einlfuss aber man stellt fest, dass beim Display bei der Beschleunigungsanzeige die Powermax. markierung zurückgeht. Geschwindigkeiten über 80km/h sind immer noch gut möglich.


2627KM gefahren und seit gut 3km merkt man ein echten Leistungseinbruch bei der Beschleunigung und Geschwindigkeiten über 60km/h zu erreichen wird zäh. 25KM nach der Anzeige von 0% hole ich meinen Kameramann Tommaso ins Auto um die letzten KM bis zum Stillstand festzuhalten. Beim Stand von 2628km geht nichts mehr. Das bedeutet nach der Anzeige von 0% Batteriekapazität konnten wir eine Strecke von 26km noch zurücklegen in einem normalen Landstrassentempo. Dies entspricht der Distanz von Zürich - Baden um dies fassbar zu machen. Als letze Meldung vor dem Stillstand erhalten wir die Meldung "Walhebel auf N stellen". So wird sichergestellt, das theoretisch auch ein Wegschieben noch möglich ist.


Für uns war es eine spannende Erfahrung. Gesamthaft wurden bis zum Stillstand 426km zurückgelegt. Wir hoffen so eine spannende Frage zu beantworten und freuen uns auf den nächsten Test.


PS: Die letzen 10m haben wir schiebend zurückgelegt bis zu unserer Ladestation.


Die letzten KM im Video.

Fahren und moderieren läuft auch nicht immer Reibungslos, deshalb gab es auch mal verwechslungen bei KM Angaben.









31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen